Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

Der Gewerbeverein Karben e. V. auf Facebook

10./11. September 2021: HEIMAT SHOPPEN 2021

vom 8. September 2021

Am 10./11. September setzen die Karbener Geschäfte und Dienstleister und der Gewerbeverein Karben durch die Teilnahme an der bundesweiten IHK-Aktion HEIMAT SHOPPEN wieder ein Zeichen und laden zur ausgiebigen Würdigung des Karbener Gewerbes, aber auch zum Flanieren, Schnäppchenjagen und zum Verweilen in der „Neuen Mitte“ – natürlich unter Beachtung und Einhaltung der gültigen Hygieneregeln – ein.

Das Gewerbe wurde (und wird zum Teil noch immer) von der Corona-Pandemie arg gebeutelt. Neben den in besonderem Maß betroffenen Branchen wie z. B. Touristik, Veranstaltungen, Hotelgewerbe/Gastronomie oder Textileinzelhandel wurden auch viele andere Unternehmen unmittelbar oder mittelbar in Mitleidenschaft gezogen. Während der Online-Handel weiteren Schub bekommen hat, schauten gerade kleinere stationäre Händler mit lokalem Schwerpunkt in die Röhre. Der Gewerbeverein Karben will mit dem HEIMAT SHOPPEN ein Zeichen setzen. „Es ist jetzt wichtig, das Karbener Gewerbe zu unterstützen!“ formuliert der 1. Vorsitzende Mike Barowski das, um was es bei der Veranstaltung geht, die als Bestandteil einer deutschlandweiten IHK-Kampagne stattfindet.

Insgesamt 23 Geschäfte sind dem Aufruf des Gewerbevereins gefolgt und präsentieren sich im Spätsommer mit gemeinsamem Ziel. Es geht aber nicht darum, rumzujammern, sondern Buntheit, Stärke und Vielfalt des Karbener Gewerbes darzustellen. Und sich als vielleicht bessere Alternative, auch in Krisenzeiten, zu positionieren. Natürlich werden beim HEIMAT SHOPPEN die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten, sodass dem Erlebniseinkauf, Mitmachaktionen und Massenunterhaltung auch Grenzen gesetzt sind. So hatte der Gewerbeverein unter der Federführung von Projektleiterin Simone Roßmus (Sie & Er Moden und Wäsche) in Karbens Geschäftszentrum „Neue Mitte“ (Bahnhofstraße vor dem Selzerbrunnen-Center) ein ebenso vielfältiges wie attraktives Bühnenprogramm auf die Beine gestellt, das aufgrund neuerlicher Corona-Einschränkungen nun leider wieder gestrichen werden musste.

Somit liegt der Schwerpunkt alleine auf den attraktiven Sortimenten der Karbener Geschäfte und Unternehmen, Rabattangeboten und Gewinnspielen – das alles auch dezentral und über Karben verteilt.

So nimmt sich der Gewerbeverein einmal mehr der veränderten Wettbewerbssituation einer digitalisierten Welt an. „Der stationäre Handel steht vor der größten Herausforderung seiner Geschichte. Als Folge drohen unsere Städte auf Dauer an Attraktivität und Flair zu verlieren. Dabei liegen die Vorteile von Kaufen in Karben auf der Hand: Man spart „nebenan“ einfach Zeit und Benzin, erhält guten Service, persönliche Ansprache und auch ein Stück menschliche Wärme. Einkauf am Ort ist familienfreundlich und einfach gut für alle Mitbürger, für die Stadt und für das Gewerbe. Die Bürgerin und der Bürger leisten damit einen aktiven Beitrag dazu, das Waren- und Dienstleistungsangebot vor Ort vielfältig und lebendig zu halten und sichern damit letztendlich auch Arbeitsplätze“, fasst Mike Barowski zusammen. Das Karbener Gewerbe sei aktiv, vielseitig und attraktiv, und man bekomme fast alles in unserer Heimatstadt. „Wir müssen unsere Stadt stärken! Damit es auch morgen noch lebendiges Treiben, lokaler Handel und Dienstleistung, gute Gastronomie und ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot für die Menschen gibt, die hier leben und arbeiten“, so der Aufruf des Vorsitzenden.

Das zu beweisen, ist das Anliegen des Karbener Gewerbes am 10./11. September.

Angehängte Dateien

Dokumente

Mitgliedsantrag
PDF-Datei, 356,6 KB
Wo gibt es was 2021 - der Karbener Einkaufs-Guide
PDF-Datei, 3,1 MB

Karben.

Mitglieder-Karte in groß anzeigen.